StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | .
 

 Nik's Atelier

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Niklaus Mikaelson
MODERATOR | Original Hybrid
avatar


BeitragThema: Nik's Atelier   Sa Okt 29, 2016 10:17 am

Ein kleiner Rückzugsort, den außer ihm wohl keiner sonst recht häufig betritt.



___________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Niklaus Mikaelson
MODERATOR | Original Hybrid
avatar


BeitragThema: Re: Nik's Atelier   Sa Okt 29, 2016 10:30 am

cf: Kleines Nebenzimmer mit Kamin

Es war klar, dass die Bilder, die Elena gesehen hatte, bei weitem nicht alle waren, die er besaß. Zugegeben, in letzter Zeit hatte er nicht so oft zum Pinsel gegriffen, aber wenn er einmal einen ruhigen Moment dazu fand, konnte es gut und gerne sein, dass mehr als ein Bild auf einmal entstand. Die Werke, die seiner Ansicht nach keiner zu Gesicht bekommen sollte oder jene, die für ihn noch nicht fertig oder nicht vollkommen waren, ließ er in diesem Raum hängen. Hier arbeitete er und hier kam sonst wohl nie jemand rein. Hier hingen seine Schöpfungen lediglich, um ihn zu erfreuen, und als das aktuelle Gemälde langsam Formen annahm, beschloss er, dass auch dieses den Raum nicht verlassen würde.

Je mehr Pinselstriche er setzte, desto genauer wurde das Porträt, und man konnte schon erkennen, was es darstellen sollte. Es war Rowena, wie sie in einem großen, zerknautschten Polstersessel vor dem Kamin in ihrem alten Schloss in England saß, das wunderschöne Kleid, das sie zur Legende der Sternenprinzessin hatte werden lassen, am Körper. Ihr langes Haar floss ihr wie Seide über die Schultern, und ihr gütiger Blick war auf ein kleines zusammengerolltes Fellknäuel in ihrem Schoß gerichtet. Es zauberte ihr eben jenes Lächeln, das er so an ihr liebte, auf die vollen, rosigen Lippen. Ganz eindeutig nicht für andere Augen bestimmt, schließlich stellte es zur Schau, wie viel sie ihm bedeutete und wie er für sie empfand. Es machte ihn angreifbar!

Als er die letzte Linie zog und anschließend mit ein paar Schritten Abstand begutachtete, was er in den letzten Stunden vollbracht hatte, hörte er draußen im Wald Äste knacken. Jemand schlich sich in dem dichten Gestrüpp des Unterholzes herum und bemühte sich nicht gerade leise zu sein. Ein Vampir wäre ihm gleich, der konnte ihm nichts anhaben und wäre nicht wirklich von großem Nutzen, aber ein weiterer Werwolf käme ihm gerade sehr gelegen und auch über einen Menschen würde er sich freuen. Allmählich kam der Hunger wieder hoch. Da es hier in Mystic Falls nur so von paranoiden Vampirkiller-Fanatikern wimmelte, konnte man nie wissen, wer Eisenkraut im Körper hatte und wer nicht. Vielleicht war dieser Jemand da draußen seine nächste, nicht vergiftete Mahlzeit.

tbc: Wald

___________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Niklaus Mikaelson
MODERATOR | Original Hybrid
avatar


BeitragThema: Re: Nik's Atelier   Do Aug 30, 2018 12:35 pm

cf: Mystic Grill – An der Bar

Nik brauchte kein Auto, um in einer Kleinstadt wie Mystic Falls voran zu kommen. Das Anwesen, das er für sich und seine Familie hergerichtet hatte, lag zwar am Stadtrand neben dem Wald, aber selbst mit einem Fahrzeug brauchte man nicht lange dorthin. Er hoffte darauf, seine Liebste zuhause anzutreffen oder dass sie zumindest bald wiederkommen würde. Er wollte wissen, wie es mit den Hochzeitsvorbereitungen voranging und war sich sicher, dass sie ihm viel zu erzählen hatte.

Das Haus war mal wieder verlassen, was bedeutete, dass er sich Kol auch erst später vorknöpfen konnte. Er musste zugeben, er verstand die Sorge und auch die Wut, die Caroline an ihn herangetragen hatte, jedoch hatte er andere Gründe. Der Ursprüngliche nahm den direkten Weg in sein Atelier auf und bereitete eine frische Leinwand vor, nachdem er sich seiner Jacke entledigt und ein paar Pinsel zusammen gesucht hatte. Schon lange hatte er keine Zeit mehr gefunden, um zu malen.

Der Urhybrid wusste nicht, wie viel Zeit vergangen war, als er wieder aufsah und neue Farben anmischte. Die Leinwand erstrahlte in dunklen Farbtönen wie Grau, Blau und Schwarz, dazwischen hatte sich aber auch etwas Weiß geschlichen. Es war abstrakt und bisher wusste der Künstler selbst noch nicht so genau, was das Werk darstellen sollte.

Als die Tür des Hauses ins Schloss fiel, erwachte Nik aus seinen Gedanken und wurde hellhörig. Er vernahm durchaus die leichten, beinahe lautlosen Schritte von Rowena, aber sie war nicht allein.

___________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Nik's Atelier   

Nach oben Nach unten
 

Nik's Atelier

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 ::  :: MYSTIC FALLS :: MIKAELSON MANSION-